»Die Pflege« – aktuelle Themen

27 Jahre Die Pflege

Happy Birthday!!!! „Die Pflege“ ist 27 Jahre alt geworden. Am Montag, den 1. Juli 2019 haben wir unser Firmenjubiläum gefeiert.
Mit ganz viel guter Laune, leckerem Essen und witzigen Spielen feierten über 100 „Die Pflege“- MitarbeiterInnen gemeinsam!!!!
Eine magische Atmosphäre erstreckte sich über das „Krauthaus“ in Moers. Stimmungsvolle Beleuchtung, Musik, Grillbuffet und Kaffeewagen rundeten alles ab. Der Abend brachte viele Gespräche und gemeinsame Glücksmomente. Dabei ist es uns gelungen, auch außerhalb der Arbeitszeit, unsere MitarbeiterInnen zusammen zu bringen. Es war unglaublich schön und emotional zu beobachten, wie viel Freude alle bei der Feier hatten und wie groß der Zusammenhalt innerhalb der Firma ist.
Wir freuen uns auf viele weitere, gemeinsame Jahre mit Euch!!!!

Hier einige Bilder der Geburtstagsfeier:

27. Firmenjubiläum am 01. Juli 2019

27. Firmenjubiläum am 01. Juli 2019

27. Firmenjubiläum am 01. Juli 2019

27. Firmenjubiläum am 01. Juli 2019

27. Firmenjubiläum am 01. Juli 2019

27. Firmenjubiläum am 01. Juli 2019

27. Firmenjubiläum am 01. Juli 2019

27. Firmenjubiläum am 01. Juli 2019

27. Firmenjubiläum am 01. Juli 2019

27. Firmenjubiläum am 01. Juli 2019

Endlich haben wir unser Ostergeschenk ausgepackt!

Am Freitag, den 28.06.2019, wurde ein Wohlfühltag für die MitarbeiterInnen organisiert. Wir sind alle zahlreich erschienen und haben uns verwöhnen lassen.

Mithilfe einer Bio-Zoom-Messung (Vitality Check) am Stand der BKK VBK konnten wir herausfinden, ob unser Immunsystem ausreichend gestärkt und unsere Haut gestresst ist.
Verwöhnt haben uns zwei erfahrene Kosmetikerinnen, Sandra Pollheim und Alina Hartmann, die sich um unsere äußere Schönheit kümmerten.
Auch Massagen für Füße, Kopf und Nacken konnten wir von Massagetherapeutin Barbara Seehofer genießen, sowie entlastende Lymphdrainagen und Lichtmaskenentspannung. Alle 30 Minuten hörten wir kurze Vorträge durch Herr Nauroz zum Thema „Entspannung in der Pause“. Der Kleiderkreisel entpuppte sich im wahrsten Sinne als eine Modenschau.
Beim Thema „gesunde Ernährung“ haben wir geschwächelt: es gab Pizza. Wohlfühltag 2019
Die fehlenden Vitamine holten wir uns im Anschluss an der Cocktailbar!
Am Ende waren wir satt, schön und tiefenentspannt!

Hurra! „Die kleinen Pflegel“ sind da!

Parallel zum Wohlfühltag fand auch die Eröffnung der Ferienbetreuung „Die kleinen Pflegel“ statt.

Durch den Schnuppertag konnten die Mitarbeitermütter- und väter und natürlich die Kinder, einen ersten Eindruck von den Betreuerinnen gewinnen und gemeinsam einen tollen Tag verbringen. Es gab witzige Spiele wie Dosen werfen oder Enten angeln. Natürlich gab es auch ein paar kleine Preise für die „kleinen Pflegel“. Da war die Freude bei den Spielen umso größer. Wie auf der Kirmes, kleinere und größere Gewinne, Eis, Seifenblasen, Kinderschminken und gute Laune! Die kleinen Pflegel
Sehr herzlich möchte ich mich bei allen bedanken, die mit so einer großen Freude an dem Schnuppertag teilgenommen haben.
Bald sind schon die Sommerferien. Da geht es erst richtig los!!!
Ich freue mich auf mehr spannende Tage und Erlebnisse mit den Kindern!
Eure Sandra

Palliativtag 2019 bei uns im Eurotec

Am 15. Mai 2019 fand der zweite Palliativtag mit dem Thema „Leben Sie! Wohl. Das Ende lebenswert gestalten – Palliative Arbeit am Niederrhein“ im Eurotec statt.
In Kooperation mit der Palliativ Netzwerk Niederrhein GmbH, haben wir unter dem Motto „Gemeinsam stark!“ den Tag so informationsreich wie möglich für Sie gestaltet.
Trotz des ernsten Themas ist es uns gelungen, eine lebendige und wohlfühlhafte Atmosphäre herzustellen.
Mit der Live-Musik der Gäste unserer Tagespflege unter der Leitung unserer Musiktherapeutin Frau Ute Ufermann wurde der Palliativtag eröffnet. Alle Anwesenden (Besucher und Aussteller) haben diesen emotionalen Moment wahrgenommen und sich mit großem Applaus bedankt.
Die Begrüßung erfolgte dann durch Birgit Kessler – Geschäftsführerin „Die Pflege GmbH“ und Pflegedienstleitung der Palliativ Netzwerk Niederrhein GmbH.
Frau Kessler betonte zu Beginn, wie wichtig die palliative Versorgung für sterbenskranke Menschen ist und wie wenig in der heutigen Zeit leider über das Sterben und den Tod gesprochen wird.
Umso mehr haben wir uns über so viele teilnehmende Aussteller gefreut, die ihre Zeit investiert haben, um gemeinsam mit uns die Veranstaltung zu organisieren. An dieser Stelle ein sehr großer Dank an unserer Kooperationspartner und die Aussteller: AWO Willy-Könen-Seniorenzentrum, Malteser Hilfsdienst, Ambulanter Hospizdienst Bethanien, Malteser Ambulante Pflegedienste, Ambulante Hospiz Arbeit, Caritasverband Geldern-Kevelaer, Stationäres Hospiz Haus Sonnenschein, Aktiv Medical Sanitätshaus und Adler Apotheke.
Sehr gut besucht an diesem Tag war unser Stand mit frischen Waffeln für einen guten Zweck, der durch unsere MitarbeiterInnen geführt worden ist.
Die Einnahmen aus dem Verkauf gingen an Vanessa Peschke, die wir durch unsere Spendenaktion für eine erneute Delphintherapie unterstützt haben.
Unsere neue Veranstaltungsreihe – das „Death Café“ – hatte an diesen Tag Premiere.
Am Donnerstag, den 04.07.2019 um 18:30 Uhr findet das erste Treffen statt. Zusammen mit der Trauerbegleiterin Frau Marina Heyermann sprechen wir über das Thema „ethische Patientenverfügung“.
Gegen 16 Uhr begannen die Vorträge mit einer charmanten Begrüßung durch unsere Psychoonkologin Frau Juliane Mallmann. Die Themen der Vorträge hier noch einmal für Sie in der Übersicht:

  • 16:10 Uhr Vortrag:
    Advance Care Planning - Zukunftsplanung zum Lebensende
    - Birgit Kessler - Geschäftsführerin „Die Pflege GmbH“, Palliative Care Fachkraft, Pflegedienstleitung der Palliativ Netzwerk Niederrhein GmbH
  • 16:30 Uhr Vortrag:
    Die Patientenverfügung
    - Norbert Schürmann QPA/ FA für Anästhesie & Allgemeinmedizin/ Departmentleiter Abt. für Schmerz- und Palliativmedizin, St. Josef Krankenhaus
  • 17:00 Uhr Vortrag:
    Der Palliativausweis Niederrhein
    - Dr. med. Günter Gollan / FA für Allgemeinmedizin /QPA / ärztlicher Leiter Palliativ Netzwerk Niederrhein GmbH
  • 17:15 Uhr Vortrag:
    SAPV - Was steckt hinter diesen vier Buchstaben?
    - Katrin Noreiks - Koordinatorin der Palliativ Netzwerk Niederrhein GmbH
Wir möchten uns bei Ihnen allen für Ihr Erscheinen bedanken. Wir hoffen, dass der Palliativtag Ihnen ebenso wie uns gefallen hat und freuen uns, Sie bei einer unserer nächsten Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Das Beste kommt zum Schluss: An dieser Stelle möchte ich mich bei allen MitarbeiterInnen von »Die Pflege« bedanken … Durch eure Kreativität, Phantasie und euer großes Engagement konnte dieser Tag so erfolgreich werden.

Hier einige Bilder vom Palliativtag 2019:

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Palliativtag 2019 im Eurotec Moers.

Aus "NRZ", Samstag, 2. Februar 2019:

Neue Leiterin fürs Palliativ Netzwerk

Birgit Kessler freut sich auf neue Aufgabe
Kreis Kleve.
Birgit Kessler wurde zur Pflegedienstleitung der Palliativ Netzwerk Niederrhein GmbH berufen.
Seit mehr als 15 Jahren engagiert sie sich im Palliativbereich, ist unter anderem Mitbegründerin und Geschäftsführerin des ambulanten Pflegedienstes "Die Pflege" GmbH in Moers.
Bei der Organisation und Durchführung von Letzte Hilfe-Kursen, der jährlichen Gedenkfeier für verstorbene Patienten, regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen für Fachkräfte bis hin zur Einführung des Palliativauswseises ist sie an vielen innovativen Projekten maßgeblich beteiligt.
„Ich freue mich jetzt auf meine neue Aufgabe im Netzwerk. Intensivieren möchte ich die interne und externe Kommunikation des Netzwerks“, so Kessler.

Original-Artikel als PDF-Datei öffnen

Zu ihren Ideen gehören etwa regelmäßige „Palliativtage“ für Patienten, Angehörige und medizinische Berufsgruppen, bei denen über die Arbeit sowie Fortbildungsmöglichkeiten informiert wird.

"Original-Artikel aus "NRZ" als PDF-Datei öffnen

Aus "NIEDERRHEIN WIRTSCHAFT", Ausgabe 01/2019:

Welche Herausforderungen kommen auf Ihre Branche und speziell auf Ihr Unternehmen in diesem Jahr zu?

Unternehmer aus der Gesundheitsbranche antworten
»Die neue generalistische Ausbildung, die 2020 kommen wird, sehen wir als große Herausforderung und bereiten uns jetzt schon darauf vor. Eine wichtige Aufgabe für uns ist eine positivere Aufwertung und realistischere Darstellung des Pflegeberufes, damit die jungen Menschen auch Lust bekommen, diesen wunderbaren Beruf zu erlernen.«
Birgit Kessler
Geschäftsführerin „Die Pflege“, amb. Pflegedienst GmbH, Moers

Original-Artikel als PDF-Datei öffnen

»Die Pflege am Abend« am 07.12.2018

Am Freitagabend haben 30 Gäste den nasskalten Weg auf sich genommen um mit uns gemeinsam einen etwas anderen Adventsabend zu verleben.
Im Rahmen unserer Kulturreihe „Pflege am Abend“ gab es humorvolle Gedichte und Geschichten, von Hüsch bis Gernhardt, von Erhardt bis Loriot.
Untermalt mit dem wunderbar, launigem Klavierspiel durch Herrn Imöhl, der mit seiner Auswahl der Stücke wieder alle begeistert hat, haben wir einen kurzweiligen Abend verbracht.
Nach den vielen Gedichten & Geschichten ließen wir den Abend anschließend in geselliger Runde bei einem Glas Wein am leckeren Buffet, in der Küche der Tagespflege, ausklingen.
Für 2019 planen wir bereits eifrig eine Fortsetzung der Reihe und freuen uns jetzt schon auf schöne, gemeinsame Stunden bei der „Pflege am Abend“!

»Die Pflege am Abend« am 07.12.2018
»Die Pflege am Abend« am 07.12.2018
»Die Pflege am Abend« am 07.12.2018
»Die Pflege am Abend« am 07.12.2018

1 Jahr Tagespflege am 05.12.2018

Am vergangenen Mittwoch hatten wir einen guten Grund zu feiern.
Der 1. Geburtstag ist immer etwas Besonderes und so war es auch bei uns.
Mit ca. 80 Tagesgästen und Angehörigen haben wir bei einem Glas Prosecco auf die Tagespflege angestoßen und einen schönen Nachmittag verlebt.

Bei Kaffee und selbstgebackenen Plätzchen, wurde viel in Erinnerungen geschwelgt. Von den Anfängen vor einem Jahr und wie sich die Tagespflege seitdem entwickelt hat und letztlich haben wir dankbar feststellen dürfen, dass uns einige Tagesgäste auch schon fast 1 Jahr begleiten.

Bei Adventfeuer und weihnachtlich geschmückter Tagespflege kam natürlich - dank unserer Musiktherapeutin - auch der Gesang nicht zu kurz. Neben vielen stimmungsvollen Adventsliedern freuten wir uns sehr über ein Lied, welches die Kolleginnen aus der Tagespflege - umgedichtet und genau passend - zum Besten gaben.
Daneben gab es ein extra eingerichtetes Fotoatelier, bei denen sich unsere Gäste perfekt ins rechte Licht rücken konnten.
Später gab es dann in unserem Gartenhäuschen Grünkohl mit frisch gegrillter Wasserbüffelbratwurst, ganz zu schweigen von der leckeren Marzipancreme und dem Glühwein.

Wir zeigen Ihnen hier eine kleine Bilderauswahl unserer Feier und wünschen viel Vergnügen.

1 Jahr Tagespflege am 05.12.2018

1 Jahr Tagespflege am 05.12.2018

1 Jahr Tagespflege am 05.12.2018

1 Jahr Tagespflege am 05.12.2018

1 Jahr Tagespflege am 05.12.2018

1 Jahr Tagespflege am 05.12.2018

1 Jahr Tagespflege am 05.12.2018

1 Jahr Tagespflege am 05.12.2018

1 Jahr Tagespflege am 05.12.2018

1 Jahr Tagespflege am 05.12.2018

1 Jahr Tagespflege am 05.12.2018

Gedenkfeier am 28.11.2018

Am Mittwoch, den 28.11.2018 haben wir mit 90 Angehörigen, gemeinsam mit dem SAPV Team des Palliativ Netzwerkes Niederrhein all jenen Patienten gedacht, die im Zeitraum Oktober 2017 bis September 2018 verstorben sind.

Diese Gedenkfeier bietet sowohl Angehörigen wie auch dem SAPV Team die Möglichkeit sich gemeinsam zu erinnern, zu trauern und ins Gespräch zu kommen. Im Verlauf der Feier erinnerten sich sowohl die Palliative Care Fachkräfte, vertreten durch Connie Kraemer, wie auch für die Palliativmediziner, Dr. Andreas Hampf mit bewegenden Worten an das vergangene Jahr.

Musikalisch wurde der Abend begleitet von Rachel Montiel, die mit ihrer klangvollen Stimme ein ums andere Mal die Herzen berührte.
Der 1. Teil der Feierlichkeiten endete mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Der Mond ist aufgegangen“.
Im Anschluss gab es bei einem kleinen Imbiss Zeit für Gespräche, Tränen und hin und wieder auch ein Lächeln.

Hier einige Bilder der Gedenkfeier:

Gedenkfeier am 28.11.2018

Gedenkfeier am 28.11.2018

Gedenkfeier am 28.11.2018

Gedenkfeier am 28.11.2018

Gedenkfeier am 28.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Am Dienstag, den 27.11.2018 haben wir unsere traditionelle Patienten-Weihnachtsfeier veranstaltet.

Zum ersten Mal haben wir das Forum des Eurotec Looop in einen Weihnachtsmarkt verwandelt, da die Lichthalle für die 150 Patienten und ihre Angehörige zu klein geworden ist.
Zusammen mit vielen unserer MitarbeiterInnen befanden sich ca. 200 Menschen im Forum des Eurotec ein und verbreiteten eine adventliche Stimmung.

Die gebrannten Mandeln, das frisch zubereitete Popcorn und der sprudelnde Schokobrunnen, sorgten neben Zimtschnecken und Glühwein für einen vorweihnachtlichen Adventsduft.
Abgerundet wurde das ganze durch ein wunderbares Kuchen & Tortenbuffet, das unsere KollegInnen gezaubert und gesponsert haben.

Unsere Gäste haben dies mit einem dicken Applaus und großem Appetit honoriert.

Daneben half das ein oder andere Eierlikörchen für geölte Stimmen beim gemeinsamen Musizieren und Singen von Weihnachtsliedern.
Dank der Unterstützung durch unsere Musiktherapeutin, der es gelang sowohl den Patientenchor wie auch die Gesangsgruppe der „Pflege“ unter ein Akkordeon zu bringen, erschallten viele harmonische Töne.

Besonders schön war auch, dass die Mitmieter aus dem Eurotec-Gebäude, allen voran die Mitarbeiter von EDEKA kräftig mitgesungen haben und sich aktiv an den Feierlichkeiten beteiligten.

Der Weihnachtsmann stattete uns allen einen Besuch ab und die Cheerleadergruppe „Mini-Angels“ aus Kamp-Lintfort hatten einen gelungenen Auftritt und erfreuten das Publikum.
Im Anschluss halfen die Kinder bei der Bescherung und verteilten die Geschenke an die Gäste.
Eine gelungene Feier, die viel zu schnell endete.

Hier einige Bilder der Patienten-Weihnachtsfeier:

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

Patienten-Weihnachtsfeier am 27.11.2018

»Die Tagespflege« feiert am 05.12.18 ihr 1-jähriges Bestehen!

Unglaublich aber wahr!
Wir feiern den 1. Geburtstag unserer »Tagespflege im Eurotec«.


Für die Tagespflege war es in jedem Fall ein aufregendes Jahr und wir alle freuen uns über die großartige Entwicklung.
Mittlerweile verleben 50 Gäste regelmäßig Zeit „in guter Gesellschaft“.

Die Geburtsstunde am 01.12.17 ist ein Anlass zu feiern und daher laden wir Sie herzlich ein, am
Mittwoch, den 05.12.18 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
in der Tagespflege vorbeizuschauen und auf „1 Jahr Tagespflege im Eurotec“ anzustoßen!

Weitere Informationen und alles Wissenswerte zu der Geburtstagsfeier der Tagespflege entnehmen Sie bitte dem Flyer.
Wir freuen uns sehr, Sie an diesem Tag in den Räumen unserer Tagespflege begrüßen zu dürfen.

»Die Pflege am Abend« am 07.12.18

Die Premiere im September war so wunderbar, dass wir unbedingt in diesem Jahr noch eine Fortsetzung wollten und so findet am
Freitag, den 07.12.18 um 18.00 Uhr
erneut „Die Pflege am Abend“ statt.


Hierbei handelt es sich um unsere neue Kulturreihe zu gesellschaftspolitischen und pflegerelevanten Themen.
Frei nach dem Motto „Lachen ist gesund“, „von Hüsch bis Gernhardt“, wird dies ein etwas anderer Adventsabend.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.
Wir freuen uns sehr, Sie an dem Abend in den Räumen unserer Tagespflege begrüßen zu dürfen.
(Bitte melden Sie sich telefonisch (02841-93456) oder per E-Mail (info@die-pflege.com) an.)

Duisburger Palliativtag 2018 im Citypalais Duisburg

Am 15. September findet bereits zum 2. Mal der Duisburger Palliativ-Tag statt.

In der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr gibt es für interessierte Bürgerinnen und Bürger informative Vorträge zu verschiedenen Themen der palliativen Versorgung, Workshops und Infostände.

Wir, als anerkannter Palliativ-Pflegedienst und Kooperationspartner von PanDu Palliativnetz Duisburg e.V. und dem Palliative Care Team Duisburg, freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand in der Lobby des Citypalais.
Der Eintritt ist frei.

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

Was für eine Auftaktveranstaltung! Unser neues Kulturprogramm „Die Pflege am Abend“ lockte ca. 35 Besucher in die Räumlichkeiten der Tagespflege.

Anlässlich des Weltalzheimertages hatten wir 2 tolle Vorleser, die aus dem Buch „Der alte König in seinem Exil“ von Arno Geiger, sehr berührende Passagen vorbereitet hatten.
Abgerundet wurde das ganze durch den passionierten Klavierspieler Herrn Imöhl, der 3 perfekt ausgesuchte, wunderschöne Stücke spielte.
Im 2. Teil des Abends hatten wir mit Fr. Dr. phil. Löser eine Expertin in Sachen Demenz zu Gast, die sich in einer offenen Runde auf die Gäste einließ und die persönlichen Fragen der Gäste, die alle auf ihre Weise mit dementiellen Erkrankungen zu tun haben, beantwortete und dabei sowohl die klare Kopfebene, als auch auf die emotionale Seite berücksichtige.

Der Auftakt dieser Kulturreihe hätte nicht besser laufen können. Es waren auf allen Ebenen die richtigen Menschen zusammengekommen und die Atmosphäre war schnell so vertraut als würde man unter Freunden einen netten Abend verbringen.
So wurde es gegen Ende der Veranstaltung am Buffet nochmal richtig gesellig und bei einem Glas Wein, Käse und kleinen Häppchen hätte man wohl noch stundenlang die verweilen können …

Wir haben einige Eindrücke für Sie festgehalten:

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Wir haben teilgenommen!

Es gab eine Vielzahl von informativen Vorträgen, die sich sowohl an interessierte Bürger wie auch an Fachbesucher richteten.
Wir haben gute Gespräche mit Besuchern, Palliativmedizinern und Auszubildenden an unserem neuen Messestand geführt.
Auch war es für uns wieder eine gute Gelegenheit, die Kollegen von den ambulanten Hospizdiensten, den teilnehmenden Pflegediensten und dem SAPV Netzwerk zu treffen.
Besonders stolz hat uns gemacht, dass alle Palliativmitarbeiter/innen unseres Duisburger SAPV-Teams teilgenommen haben, obwohl Sie frei oder bereits im Frühdienst gearbeitet hatten.

Wir freuen uns, dass wir den kommenden „Letzte Hilfe“ Kurs in Duisburg vorstellen konnten. Dieser findet am 14. November (14.00-18.00 Uhr) im Gesundheitszentrum am Sittardsberg statt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wer arbeiten kann, kann auch feiern! Deshalb haben wir nach dem Abbau des Standes und dem Ende der Veranstaltung, erschöpft aber zufrieden, noch bei einem Glas Wein zusammen gesessen.

Hier können Sie sich selber einen Eindruck der Veranstaltung verschaffen:

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Wir freuen uns auf unsere neue Kulturreihe
»Die Pflege am Abend«

Herzliche Einladung und wir sehen Sie hoffentlich am 21.09.18 um 18 Uhr hier bei uns im Eurotec, in den Räumen der Tagespflege…

Alle wichtigen Informationen finden Sie in unserem digitalen Flyer.
(Bitte melden Sie sich telefonisch (02841-93456) oder per E-Mail (info@die-pflege.com) an.)

Duisburger Palliativtag 2018 im Citypalais Duisburg

Am 15. September findet bereits zum 2. Mal der Duisburger Palliativ-Tag statt.

In der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr gibt es für interessierte Bürgerinnen und Bürger informative Vorträge zu verschiedenen Themen der palliativen Versorgung, Workshops und Infostände.

Wir, als anerkannter Palliativ-Pflegedienst und Kooperationspartner von PanDu Palliativnetz Duisburg e.V. und dem Palliative Care Team Duisburg, freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand in der Lobby des Citypalais.
Der Eintritt ist frei.

Zweite SAPV-Fortbildung bei uns im Eurotec

In Zusammenarbeit mit dem Palliativnetzwerk Niederrhein fand am Mittwoch, den 11.07.2018 von 15.00 – 17.00 Uhr die zweite SAPV-Fortbildung in der Lichthalle hier bei uns im Eurotec-Ring statt.

Herr Dr. Gollan, ärztlicher Leiter des Palliativnetzwerks Niederrhein, gab den Auftakt zur Fortbildung und stellte das SAPV Netzwerk Niederrhein vor, ganz nach dem Motto „Wer steht hinter diesen 4 Buchstaben?“.

Danach übernahmen unsere Palliative Care Fachkräfte Lisa Laacks, leitende Pflegedienstleitung SAPV & Marion Döbbelin, Master of Advanced Studies (Palliative Care), stellv. Pflegedienstleitung SAPV, das Wort.
Die Vorträge trugen die Titel:

  • „Woher wollt ihr wissen, ob ich durstig bin? - Flüssigkeitssubstitution am Lebensende“ (Marion Döbbelin)
  • „Mundpflege in der palliativen Versorgung“ (Lisa Laacks)

Nach den Vorträgen gab es Zeit für vertiefende Gespräche bei kühlen Getränken und einem kleinen Snack.

Hier einige Bilder der Fortbildungs-Veranstaltung:

Zweite SAPV-Fortbildung bei uns im Eurotec

Zweite SAPV-Fortbildung bei uns im Eurotec

Zweite SAPV-Fortbildung bei uns im Eurotec

Zweite SAPV-Fortbildung bei uns im Eurotec

Zweite SAPV-Fortbildung bei uns im Eurotec

Zweite SAPV-Fortbildung bei uns im Eurotec

Dein Tag für Afrika

Am Montag, den 09.07.2018 haben wir uns über Unterstützung in der Tagespflege gefreut.

Dein Tag für Afrika - Sophie-Marie

Sophie-Marie aus Neukirchen-Vluyn hat ihr soziales Engagement bewiesen und unter dem Motto „Dein Tag für Afrika“ in der Tagespflege gearbeitet. Neben intensiven Gesprächen mit unseren Gästen (Wie war es 1954 bei der Fußballweltmeisterschlaft,  ohne Fernsehen, Internet und Handy?) wurde auch gekegelt. Nach der Mittagsruhe hat Sophie-Marie die Gäste noch bei einem Spaziergang begleitet. Am Ende des Arbeitstages fiel ihr Resümee über die Arbeit mit älteren Menschen sehr positiv aus.
„Es hat mir sehr viel Spaß gemacht“.

Ihren Verdienst spendete sie komplett dem Projekt „Dein Tag für Afrika“.

Liebe Sophie-Marie, auch wir waren sehr angetan von deiner offenen Art und deinem Verständnis für ältere Menschen. Vielen Dank für deinen Einsatz.
Alle Gäste und Mitarbeiterinnen der Tagespflege im Eurotec.

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Wir lieben den Sommer und haben das Picknicken für uns entdeckt! Sobald es das Wetter zulässt, erobern wir mit unseren Picknickkörben die Eurotec-Allee und verbringen fröhliche Stunden an der frischen Luft.

„Das Glück ist die Sonne.
Ein wenig Schatten muss sein,
wenn es dem Menschen wohl werden soll.“
(Otto Ludwig, 1813 – 1865)

Hier einige Bilder unseres Picknicks:

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Tomatenernte im Eurotec

Was man selbst erzeugen kann muss nicht eingekauft werden. Die Gäste unserer Tagespflege-Einrichtung sind stolz auf Ihre ersten selbstangebauten Tomaten – „und sie schmecken köstlich“ hieß es.
Gute Pflege und ein sonniger Standort machten es möglich.

Tomatenernte im Eurotec
Tomatenernte im Eurotec

Unsere Tagesgäste wollten mal „Zeigen wie Fußball geht":
WM-Fieber im Eurotec!

Die Fußball-WM der Männer im Sommer in Russland hat uns bereits bei der Eröffnung unserer „Tagespflege im Eurotec“ beschäftigt. Es kam die Idee auf, zur gleichen Zeit im Sommer ein Turnier für Tagespflege-Mannschaften zu veranstalten.

Wir haben dann sofort mit der Wettkampf-Vorbereitung begonnen, da bereits kurz nach der Eröffnung im Dezember 2017 mit ca. 20 Tagesgästen ausreichend Ballvirtuosen zur Verfügung standen.
Wegen der schlechten Witterung in den ersten Monaten haben wir zunächst das Reaktionsvermögen am KICKER trainiert. Spiel- und Trainingsstätte war die Festhalle im Eurotec und unsere Fans (Gäste, Mitarbeiterinnen und Angehörige) haben einen Riesen-Lärm veranstaltet. Wir wollten mit einem Männer-Team starten.

Training am Tischkicker

Wie froh waren wir, als es warm genug wurde und wir endlich unter freiem Himmel trainieren konnten. Jetzt mit den Füßen Torschüsse zu üben, erforderte neben Konditions-, auch Koordinationsübungen.
Wir wollten einen LÖW(en) als Trainer, aber keinen BIER(hoff). Beide haben abgesagt; sie haben sich diese Aufgabe nicht zugetraut. Offenbar zu Recht! Inzwischen hatte sich auch herausgestellt, dass wir mit einem Frauen-Team bessere Chancen haben würden.

Mathilde beim Torwandschiessen

Das Foto zeigt MATHILDE, unsere Elfmeter-Schützin. Unsere Taktik war es, dass wir in der normalen Spielzeit zunächst unentschieden spielen, um dann Mathilde beim Elfmeter-Schießen einzusetzen. Ein sicheres Erfolgskonzept.
Das Turnier findet nun nicht statt, da die Männer aus Russland abgereist sind. Aber ENGLAND hat uns Mathilde als Trainerin für Elfmeter-Tore abgeworben.
Bis zum nächsten Sportereignis grüßt Sie herzlich
das Gäste- und Mitarbeiterteam der „Tagespflege im Eurotec“.

Herzlichen Glückwunsch!

Am 09. Juni 2018 haben Sabine S. und Kerstin D., zwei Mitarbeiterinnen unseres Pflegedienstes »Die Pflege« GmbH, die Schulung zum Schlaganfall-Helfer erfolgreich abgeschlossen.

In Kooperation mit der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und gemeinsam mit der Klinik für Neurologie und deren Schlaganfall-Büro Moers wurde das 40-stündige Curriculum von März bis Juni 2018 im St. Josef Krankenhaus durchgeführt.

Sabine S. und Kerstin D., zwei Mitarbeiterinnen unseres Pflegedienstes

Ein Schlaganfall kommt unerwartet und stellt für die Betroffenen und deren Angehörige eine veränderte Lebenssituation mit neuen Problemen und Aufgaben dar. Um Schlaganfall-Betroffenen und deren Familien Hilfestellung, insbesondere beim Übergang vom Krankenhaus und der Rehaklinik in die häusliche Umgebung anbieten zu können, bot das St. Josef Krankenhaus erstmals für den Niederrhein ab März 2018 eine Schulung zum Schlaganfall-Helfer an.
Wir freuen uns sehr, dass Sabine und Kerstin an der ersten Schulung teilgenommen haben.
Für weitere Informationen und Fragen rund um das Thema „Schlaganfall“ kontaktieren Sie uns bitte über folgende E-Mail-Adresse: info@die-pflege.com

Unser Gesundheitsjahr 2018

Dieses Jahr steht ganz im Zeichen unserer Gesundheit und so gibt es zahlreiche Angebote, Veranstaltungen, Kurse, etc. bei denen es um UNSERE Gesundheit geht.

Unser Gesundheitsjahr 2018

Die Pflege kranker oder alter Menschen ist nicht nur anspruchsvoll, sondern auch körperlich anstrengend.
Bei der Sorge um andere Menschen wird die Selbstfürsorge häufig hintenangestellt.
Den Angehörigen sagen wir aus Überzeugung, dass nur wer für sich selbst sorgt, auch „gut“ für andere sorgen kann.
Dabei scheitern wir Pflegekräfte leider nicht selten an der Umsetzung. ;-)
Hier setzt unser Gesundheitsjahr an und greift alles auf, das zu einem gesunden Arbeitsalltag gehört: aktive Pausen, gesundes Essen, ausreichend Bewegung. Dies alles erleben wir - mit viel Spaß - gemeinsam als Team.
Es gibt extra für uns Yoga-Kurse, bei denen wir entspannen und unsere innere Mitte finden können.
Das Thema Rücken spielt ebenfalls eine große Rolle. Herr Nauroz, Betrieblicher Gesundheitsmanager, gibt uns viele Tipps, wie wir unseren Rücken fit halten.
Quer durch das Jahr findet einmal in der Woche unser Walking-Treff statt, bei dem wir uns in geselliger Runde an der frischen Luft bewegen.
Darüber hinaus veranstalten wir unter dem Motto „Wer is(s)t gesund?“ ebenfalls regelmäßige Treffen bei denen wir gemeinsame Rezepte ausprobieren, die nicht nur gesund, sondern auch einfach und schnell vorbereitet werden können.

Hast Du Lust bekommen, Dich unserem Team und unserem Gesundheitsjahr anzuschließen?
HIER geht es zu unseren Stellenangeboten

Besuch der Tafel Duisburg und Moers

Am 9.Januar 2018 haben wir gleich zweimal tollen Besuch bekommen: Zum einen von der Moerser Tafel und zum anderen von der Duisburger Tafel. Beide Vereine haben sich Spenden in Höhe von jeweils 2.000 Euro abgeholt.

Besuch von der Tafel Moers
Im Bild von links nach rechts:
Birgit Kessler, Geschäftsführerin »Die Pflege«, Brigitte Könntgen (Moerser Tafel), Andrea Euteneuer, Geschäftsführerin »Die Pflege« und Günter Schürings (Vorsitzender der Moerser Tafel)
Besuch von der Tafel Duisburg
Im Bild von links nach rechts:
Andrea Euteneuer, Geschäftsführerin »Die Pflege«, Günter Spikofski und Birgit Kessler, Geschäftsführerin »Die Pflege«

Das neue Jahr fängt gut an!

Wir sind stolz, dass wir uns beim Neujahrsempfang des Bürgermeisters mit unserem Pflegedienst präsentieren durften und die Gelegenheit hatten Themen, die uns wichtig sind, wie z. B. die Eröffnung eines Betriebskindergartens, ansprechen zu können.
Es war eine sehr angeregte Gesprächsrunde mit informativen Beiträgen über die einzelnen Moerser Unternehmen. Im anschließenden Austausch ergab sich die Möglichkeit zu Netzwerkarbeit und Kooperationen.
PDF-Datei öffnen
WAZ-Artikel (als PDF)
(vom 15. Januar 2018)
PDF-Datei öffnen
Wochen-Magazin-Artikel (als PDF)
(vom 17. Januar 2018)